Raus aus der Hitze!

Es ist brutal feuchtheiß auf der INVIA. Chaguaramas, wo INVIA an einer Boje auf den ersten Segeltag der neuen Saison wartet, liegt sehr geschützt. Ergo kaum Wind. Eigentlich hätten wir ja eine Klimaanlage. Und einen Generator, der sie betreiben soll. Wie in 9 von 10 Fällen zuvor ist der aber zickig und verweigert die Stromversorgung. Der captain bastelt und probiert, aber es ist – wieder mal – ein Teil defekt. Der Schweiß läuft ab 8 Uhr morgens in Strömen. Raus aus der Hitze!!

„Raus aus der Hitze!“ weiterlesen

Zwischenstopp in Panama

Alle Ersatzteile sind gut in Panama angekommen. Ein wenig leichtsinnig war die Aktion schon: Ich wusste schliesslich, dass der Zoll in Panama bei der Ankunft das gesamte Gepäck sämtlicher ankommender Passagiere durchs Röntgengerät jagt. Nur guckt vom gelangweilten Personal nie jemand so wirklich auf das, was der Schirm zeigt.

Dachte ich mir. Diesmal wars anders und so hat es uns auch prompt erwischt: Unsere 2 Riesentaschen mussten zur manuellen Durchsicht.

Blick aus unserem Hotel

„Zwischenstopp in Panama“ weiterlesen

Zurück in der Schweiz

Von Panama flogen wir via Paris nach Zürich. Komisches Gefühl, nun in einem Hotelzimmer (konkret einem Airbnb Appartement) zu übernachten, nachdem wir 12 Jahre in bzw. nahe Zürich gewohnt hatten. Aber in der Studentenbude unserer Kids wollten wir auch nicht unterkommen.

Nach 2 Nächten sind wir in die Bündner Bergwelt. Hier bleiben wir 2 Wochen, atmen etwas durch und organisieren uns für die nächsten Etappen an Land.

Am See in Lenzerheide

„Zurück in der Schweiz“ weiterlesen

Alles klar in Panama

Wir sind gut in Panama angekommen, das 2te Ticket war dann gültig. Erheblich teurer da kurz vor dem Abflug. Bis jetzt hat die Copa das 1. Ticket noch nicht zurück erstattet, der Betrag ist weiterhin von der Kreditkarte abgebucht.

Wir müssen noch den lokalen Führerschein beantragen, und unseren Wohnsitz im deutschen Pass ändern.

„Alles klar in Panama“ weiterlesen